Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren nach
Sortieren
Sortieren
Seite
1
Newsletteranmeldung

Blazer für modebewusste Damen

Blazer stellen echte Klassiker der Business Mode dar. Kombiniert mit einem Rock oder einer Hose aus feinem Stoff und einer schlichten Bluse bilden sie ein elegantes Business Outfit. Bei Baur bekommst du Blazer in gedeckten Farben oder modernen Trendtönen und Dessins für den Sommer 2018. Insbesondere Karo- und Streifenmuster verleihen dem Blazer eine sportive und dynamische Note. Aus weichem Boucléstoff in einer zarten Farbe, wie zum Beispiel Rosa oder Hellgelb, sehen Blazer bezaubernd feminin aus und schmeicheln Damen in jedem Alter.

So sitzt der Blazer richtig

Ein Blazer ist ein Figurschmeichler, wenn er an verschiedenen Stellen richtig passt: Der Kragen sollte bis zur Mitte des Halses verlaufen und keine Falten am Rücken bilden. Die Schultern sitzen richtig, wenn die Nähte gerade sind. Spannt der Schulterbereich am Rücken oder reichen die Nähte über Ihre Schultern hinaus, dann passt der Blazer nicht richtig. Die Ärmel eines klassischen Langarm-Blazers reichen bis zur Daumenwurzel. Wenn Sie den Blazer schließen, sollte er weder spannen und Falten werfen noch zu viel Platz lassen und abstehen. Hat dein Blazer einen Schlitz am Rücken, dann sollte dieser sich nicht von selbst öffnen.

Modelle für kräftige Frauen

Ein Blazer formt eine schöne Silhouette, wovon auch kräftige Frauen profitieren können. Wähle einen Blazer, der locker sitzt, aber körperbetont geschnitten ist. Denn gerade geschnittene Modelle tragen zusätzlich auf. Zeige Mut zur Taille: So wird deine schlankeste Stelle schön betont. Findest du dich im A-Figurtyp wieder, solltest du darauf achten, dass der Blazer deine Schulterpartie mit Polsterungen schön ausgleicht. Bei einer starken Hüfte wählst du den Saum des Blazers mit Bedacht: Er sollte vorn leicht abgerundet sein, so dass in der Mitte eine A-Form entsteht. Diese Saumform lässt die Hüfte schmaler erscheinen und steht dir besser als eine gerade, horizontale Linie.

Der Y-Figurtyp zeichnet sich durch breite Schultern bei einer schmalen Hüfte aus. Dein optimaler Blazer sollte weder Volumen noch Polsterungen an der Schulter haben, um diesen Bereich nicht noch mehr zu betonen. Ein gerader Verlauf am Körper ohne aufgestellte Ärmel ist der richtige Schnitt für dich.

Der passende Schnitt

Ein Blazer muss perfekt sitzen, um vorteilhaft zu wirken, keine Frage. Neben Schulternaht und Ärmellänge sollten Damen beim Kauf aber auch auf den Jackenabschluss achten. Ideal ist es, wenn die Abschlüsse vorne diagonal verlaufen. Das lässt die Trägerin etwas schlanker erscheinen. Ebenso schmeichelhaft sind auch diagonale Pattentaschen.

Welche Knöpfe schließt man beim Blazer?

Frauen sind in der Tragweise Ihres Blazers viel freier als Männer mit Ihren Sakkos. Wenn du ein enges Oberteil unter deinem Blazer trägst, kannst du ihn komplett geschlossen halten. Soll eine luftige Bluse zur Geltung kommen, lässt du deinen Blazer einfach komplett offen. Bei allen Varianten dazwischen kannst du dich zumindest an den "Sakko-Regeln" orientieren: Immer der unterste Knopf bleibt offen. Bei drei Knöpfen hast du die Wahl: Schließe entweder die obersten zwei oder nur den mittleren.

Welche Jacke über dem Blazer?

In der kalten Jahreszeit kannst du einen Mantel über dem Blazer tragen. Achte darauf, dass der Mantel länger als der Blazer ist, so dass dieser vollkommen darunter verschwindet. In der Übergangszeit sieht auch ein übergeworfener Poncho edel zu einem Blazer aus.

Damenblazer richtig bügeln – eine kleine Anleitung

Ein Blazer für Damen erscheint immer stilvoll. Das allerdings nur, wenn er keine unschönen Knitterfalten aufweist, die einem souveränen Eindruck im Wege stehen. Die Lösung lautet natürlich bügeln. Doch wie geht das eigentlich, ohne den Blazer zu beschädigen? Wir haben dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt, bei der du nichts falsch machen kannst:

  1. Um unschöne Glanzstellen beim Bügeln von dunklen Stoffen zu vermeiden, kannst du ein feuchtes Geschirrtuch benutzen. Dieses einfach zwischen Stoff und Bügelsohle legen.
  2. Sind Taschenklappen vorhanden, diese zuerst an der Unterseite und dann an der Oberseite bügeln. Als nächstes den Kragen sowohl von unten als auch oben glätten.
  3. Drehe den Blazer auf links, so dass das Futter nach außen zeigt. Begonnen wird an der Leiste mit den Knopflöchern, linkes Vorderteil von innen bügeln.
  4. Jetzt sich dem Rückenteil widmen und zum Schluss das rechte Vorderteil mit der Knopfleiste behandeln. Ganz wichtig: Der Oberstoff muss richtig glatt auf dem Bügelbrett aufliegen, ansonsten bügelst du Falten hinein.
  5. Daraufhin drehst du die Jacke wieder auf rechts und bügelst beide Ärmel.
  6. Nun kommt die Außenseite der rechten Vorderseite, des Rückens und der linken Vorderseite an die Reihe.
  7. Sobald du mit dem Bügeln fertig bist, hängst du den Blazer auf einen Kleiderbügel, glättest etwaige Fältchen an Kragen und Revers und lässt ihn ein wenig aushängen.

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern
Jetzt zum Newsletter anmelden und keinen Vorteil verpassen.