Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Mustang

Das steckt hinter der Marke Mustang

Hättest du es gewusst? Mustang ist eine deutsche Lifestyle-Marke, die neben trendigen Jeans auch für ihre stylishen Schuhe für Damen bekannt ist. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1932 und fertigte ursprünglich Berufskleidung. Als nach dem Zweiten Weltkrieg durch die amerikanischen GIs Jeans in Deutschland populär wurden, war Mustang der erste europäische Hersteller der blauen Kulthosen. Wie keine andere deutsche Marke steht Mustang für den berühmten „American Way of Life“, also das entspannte Lebensgefühl der US-Amerikaner. Die damit assoziierte Freiheitsliebe spiegelt auch das amerikanische Wildpferd wider, das dem Unternehmen seinen Namen gab. Es zierte lange Zeit das Logo der Marke und damit auch die Damenschuhe des Herstellers. Du willst mehr über die traditionsreiche Marke Mustang wissen? Dann nichts wie auf ins fränkische Künzelsau: Seit 2007 gibt es dort im ehemaligen Wohnhaus der Gründerin Luise Hermann ein Firmenmuseum.

Welche Philosophie vertritt das Unternehmen?

Getreu seinem Motto "Das Beste, was man sein kann, ist immer noch man selbst" setzt das Label auf Ehrlichkeit, Natürlichkeit und Originalität. Dafür hat Mustang den Claim "True Denim" geprägt: Eine Denim-Philosophie, die dem Kunden stets das Gefühl vermitteln soll, ein authentisches Produkt in den Händen zu halten.

Wann wurde Mustang gegründet?

Was 1932 von Luise Hermann als Textilunternehmen zur Herstellung von Berufsbekleidung und Drillichanzügen für Wehrmacht und Reichsarbeitsdienst begann, gilt heute als eines der größten Jeanswear-Unternehmen in Europa. Der Grundstein für das spätere Unternehmen wurde durch ein Schlüsselerlebnis des Schwiegersohns Albert Sefranek gelegt: 1948 tauschte er in einer Bar sechs Schnaps-Flaschen gegen die gleiche Anzahl an Jeans. Diese dienten schließlich als Muster für die ersten Jeanskreationen. Damit galt die Firma als erster Jeanshersteller in Europa, der 1953 die erste Damenjeans, 1955 die erste Cordjeans und 1961 die erste Stretchjeans produzierte.

Was macht das Label aus?

Mustang zählt zu den größten Jeans-Produzenten innerhalb Europas. Um die Denimwear herum setzt das Modelabel auf ein komplettes Lifestyle-Angebot, das genau aufeinander ausgerichtet ist. So finden sich im BAUR Online Shop nicht nur Mustang-Jeans für Männer und Frauen, sondern auch Shirts, Hemden, Blusen, Strickware, Sweatshirts, Lederjacken, Gürtel, Wäsche und Schuhe.

Engagiert sich Mustang auch sozial?

Mustang ist sich seiner Verantwortung bewusst und setzt darum auf eine Firmenstruktur mit fairer, transparenter Personal- und Sozialpolitik. Vor allem Kinderarbeit und Zwangsarbeit lehnt das Unternehmen vehement ab: Mustang ist Mitglied in der BSCI (Business Social Compliance Initiative), die sich global für verbesserte Arbeitsbedingungen einsetzt. In diesem Rahmen setzt sich Mustang für die Realisierung des BSCI Code of Conduct ein, der auf internationalen Richtlinien für menschenwürdige Arbeitsbedingungen beruht.

Wie sichert Mustang die Qualität seiner Produkte?

Von der Herstellung bis zur Auslieferung absolviert jedes einzelne Produkt eine Vielzahl an Qualitätsprüfungen. Dabei wird nicht nur die Verarbeitung kontrolliert, sondern auch die Passform und die Materialqualität. Aufgrund dieses sorgfältigen Prüfverfahrens erfreuen sich Mustang-Produkte einer besonderen Langlebigkeit.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!