Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Converse Damen Schuhe

Converse steht wie kaum eine andere Marke für lässige Sneaker. Was das Besondere an ihnen ist, wie man sie trägt und wer dahintersteckt, verraten wir Ihnen hier.

Was sind eigentlich Chucks?

Mindestens ein Paar Chucks hat wohl jeder in seinem Schuhschrank oder hat es zumindest einmal besessen. Und zwar sowohl Frauen als auch Männer, denn Chucks gehören zu den wenigen Modellen, die wirklich unisex sind. An den lässigen Freizeitschuhen haben ihre männlichen und weiblichen Besitzer gleichermaßen Spaß.

Aber vielleicht weiß nicht jeder oder jede, dass es Chucks sind, die er oder sie da an den Füßen trägt. Chucks sind die typischen Turnschuhe mit einer Gummisohle und einem meist aus Leinen bestehenden Schaft. Ursprünglich wurden sie kreiert, um damit Basketball zu spielen. Allerdings wurden später auch Modelle mit niedriger Schafthöhe eingeführt, so genannte Low-Chucks, sowie welche mit höherem Absatz, die für den Sport wohl kaum geeignet sind.

Converse Schuhe - Trendig wie nie zuvor

Chucks – auch Cons oder Connies genannt, abgeleitet von ihrer „Erfinderfirma“ Converse – entwickelten sich zu einer der erfolgreichsten Schuhmoden überhaupt. Aus dem einstigen Sportschuh wurde erst ein Rebellen-, dann ein Jugendlichen- und irgendwann schließlich ein Schuh für Jedermann.

Der coole James Dean trug sie einst, Mick Jagger heiratete in ihnen und diverse Punk-Rebellen ließen kaum etwas anderes an ihre Füße als Chucks. Die Popularität dieses Schuhes ist seit Jahrzehnten scheinbar ungebrochen - dank ihres coolen Images von individueller Lässigkeit und provokantem Understatement. Und aufgrund der Tatsache, dass sie sich optisch immer treu blieb. Heute ist sie wahrscheinlich so trendig wie nie zuvor.

(Fast) alles ist möglich

Der Converse-Slogan „From the court, to the field, to the street“ beschreibt die Entwicklung der Chucks eindrücklich. Zunächst waren die Basketball-Schuhe für die Allgemeinheit nur in Schwarz oder Weiß erhältlich. Diese Klassiker finden wir immer noch – und sie sehen auch immer noch klasse aus! Mittlerweile gibt es Converse Schuhe in allen möglichen Varianten: Discomäßig glänzend in Gold oder Silber, mit Perlen und Pailletten, in der gesamten Farbpalette, mit verschiedenen Mustern, im Schlangenprint, mit Keilabsatz… Es gibt kaum etwas, was es bei Chucks nicht gibt!

Doch wozu passen die sportiven Converse Chucks? Eigentlich zu allen möglichen Kleidungsstücken. Am lässigsten wirken sie zu Röhrenjeans, aber auch zu kurzen Hosen sehen sie prima aus. Als Unisex-Schuhe haben Chucks keine besonders weibliche Note. Diese kann nur durch das mit ihnen kombinierte Outfit erzeugt werden. Obwohl Schnürschuhe zu Röcken unvorteilhaft aussehen können, darfst du bei „Connies“ eine Ausnahme machen: Sie wirken sehr provokativ zum Minirock.

Chucks sind einfach Zeitlos

Das Schuhdesign ist absolut zeitlos und wird sich auch in Zukunft kaum vom Markt verdrängen lassen. Die kombinierfreudigen Schuhe sind perfekt für Strandspaziergänge, für Konzertbesuche, für einen Stadtbummel oder für lange Spaziergänge. Da es sie in allen möglichen Farben mit und ohne Motive gibt, ist es einfach sie zum Alltagsoutfit zu kombinieren.Inzwischen gibt es neben dem klassischen Stoffmodell auch Schuhe aus Leder. Sammler werden ihre Freude haben, so groß ist die Auswahl.

Das Gute an „Chucks von Converse“ ist, dass sie umso besser aussehen, wenn sie schon richtig eingelaufen und benutzt sind. Somit hast du einen Schuh fürs Leben gefunden, der dich überall hin begleitet und dir eine Menge Freude bereiten wird.

Damenschuhe von Converse clever kombinieren

Chucks sind die perfekten Begleiter für deine Lieblingsjeans. Sie passen zu knackigen Röhrenjeans und zu leicht ausgestellten Flared Jeans gleichermaßen. Aber auch zu Stoffhosen wie Chinos oder Cordhosen kannst du Schuhe von Converse anziehen. So entsteht lässiges Outfit, das du vor allem in deiner Freizeit tragen kannst. Wer im Job keinen strengen Dresscode befolgen muss, kann auch im Büro sauber gepflegte Chucks in einer dezenten Farbe wie Schwarz oder Grau tragen. Für einen legeren Street-Look können junge und junggebliebene Damen ihre Sneaker von Converse auch zum Skaterrock oder Strickkleid tragen. Für den Sommer gibt es leichte Slipper und Ballerinas von Converse.

Wie hat man lange Freude an Sneakern von Converse?

Ein paar einfache Pflegetipps sollen dir helfen, möglichst lange Freude an deinen Schuhen von Converse zu haben. Eingetrockneten Schmutz solltest du regelmäßig mit einer weichen Schuhbürste ausbürsten. Hartnäckige Flecken können mit lauwarmem Wasser, einem Tuch und etwas Feinwaschmittel behandelt werden. Schmutzspuren auf Gummisohle und Zehenkappe radierst du einfach mit einem Radiergummi weg. Reicht die einfache Reinigung mit der Hand nicht aus, kannst du Converse Chucks auf eigene Verantwortung auch bei 30 Grad, mit Feinwaschmittel, in der Waschmaschine waschen. In einem Wäschenetz oder Kissenbezug sind die Schuhe geschützt. Stopfe die Sneaker nach der Wäsche zum Trocknen mit Küchenpapier aus. Eine regelmäßige Maschinenwäsche ist allerdings nicht zu empfehlen.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!