Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Bandeau-Tops

Schwarze Bandeau Tops


Bandeau Tops

Mit Bandeautops stellst du vielseitige Outfits für die Freizeit, das Büro oder zum Ausgehen zusammen. Die Tops sind an wärmeren Tagen solo ebenso gut tragbar wie in Kombination mit weiteren Kleidungsstücken bei kühleren Temperaturen.

Was sind Bandeautops?

Bandeautops sind trägerlose Tops, die über dem Dekolleté abschließen und den Schulter- und Halsbereich akzentuieren. Die Tops, entweder komplett figurbetonend geschnitten oder im Brustbereich eng anliegend, sind zum Saum hin ausgestellt und fließend herabfallend. Sie reichen dabei bis zur Hüfte oder bis über den Po. Kurze Tops im Bandeaustil, die nur den Brustbereich bedecken, trägt man unter der Kleidung.

Was ist das Besondere an trägerlosen Tops?

Damit sie nicht nach unten rutschen, sind trägerlose Tops im Brustbereich meist mit einem Gummizug ausgestattet und in der Regel eng und körperbetont geschnitten. So setzen Sie die Figur wunderbar in Szene. Natürlich gibt es auch trägerlose Tops, die im Brustbereich eng anliegen, aber an Bauch und Hüfte etwas weiter fallen. Trägerlose Tops lassen den Schulterbereich und etwa ein Drittel des oberen Rückenbereichs frei. Diese besonderen Oberteile werden auch Bandeau-Tops genannt.

Woher kommt der Begriff Bandeau?

Der Begriff "Bandeau" kommt aus dem Französischen und heißt übersetzt so viel wie "Band", "Streifen" oder "Binde". Da Bandaeu-Tops trägerlos sind, bestehen sie sozusagen nur aus einem "Stoffstreifen", der um den Oberkörper getragen wird. Außer Bandeau-Tops gibt es auch Bandeau-BHs, Bandeau-Bikinis und auch die längere Variante: Bandeau-Kleider. Sie alle lassen den Schulterbereich unbedeckt. Sehr eng anliegende Bandeau-Tops werden auch Tube-Tops genannt. "Tube" heißt übersetzt "Röhre" und spielt auf die den Oberkörper umschließende Eigenschaft dieses Trend-Teils an.

Wie kommt mein Tube Top besonders schön zur Geltung?

Wenn du gerne Bandeaus trägst, solltest du Schulter-, Dekolleté- und Rückenbereich besonders regelmäßig und intensiv pflegen. Peelings und eine intensive Feuchtigkeitspflege sind hier von Vorteil und bringen die unbedeckten Bereiche besonders schön zur Geltung. Acht zudem auf eine regelmäßige Bräunung. Helle Bikini- oder Trägerstreifen können die attraktive Wirkung eines Bandeau-Tops wieder zunichtemachen.

Was sollte ich vor dem Kauf beachten?

Damit das Top nicht doch irgendwann rutscht, ist es wichtig beim Kauf darauf zu achten, dass es im Brustbereich schön stramm sitzt. Bequem sollte es aber dennoch immer sein - nur so fühlst du dich auch rundum wohl in deinem neuen Top. Trag unter dem Oberteil am besten trägerlose Baumwoll-BHs. Das rauhe Material verhindert das Rutschen des Stoffs. Auf seidene oder andere, glatte Unterwäsche solltest du hingegen verzichten.

Welchen Damen stehen trägerlose Tops besonders gut?

Um toll in einem Bandeau-Top auszusehen, musst du weder besonders groß, noch sehr schlank sein. Die trägerlosen Trendteile können die Weiblichkeit jeder Figur zur Geltung bringen. Damit dir das Top steht, solltest du jedoch das zu deiner Figur passende Modell wählen. Sehr schmalen, sportlichen Damen stehen beispielsweise enganliegende oder auch bauchfreie Tube-Tops. Ladys mit Kurven dagegen entscheiden sich am besten für ein an Bauch und Hüfte locker sitzendes Modell, um kleine Pölsterchen geschickt zu kaschieren. Tipp: Sonnengeküsste Haut sieht im Bandeau besonders verführerisch aus!​

Wie halten Bandeautops?

Bandeautops halten mithilfe von Silikonstreifen auf der Innenseite über der Brust. Sie verfügen meistens über ein eingearbeitetes Bustier mit Unterbrustband, das für einen perfekten Sitz sorgt. Modelle mit integrierten Stütz-BHs oder Softcups und elastischem Gummibündchen über der Brust sind ebenfalls erhältlich.

Wie kombiniere ich Tube Tops am besten?

Trägst du Bandeautops unter einem schicken, leicht taillierten Blazer zu einer Stoffhose oder zu dunklen Jeans, erhälst du ein elegantes Büro-Outfit. In der Freizeit kombinierst du Bandeautops zu Shorts, Jeans oder Chinos. Eng anliegende Tops im Bandeaustil passen gut zu schwingenden Röcken, während ausgestellte Bandeautops mit schmalen Röcken oder Hosen gut aussehen. Trag Bandeautops an kühleren Tagen mit einem Cardigan. Ein ausgehtauglicher Look gelingt dir beispielsweise mit einem Bandeautop und einem schicken Rock oder einer modischen Lederimitathose und High Heels oder Pumps. Ergänz die Outfits nach Belieben mit einem Blazer oder einem schönen Bolerojäckchen.

Welche Modelle sind bei einer großen Oberweite passend?

Wähl bei einer großen Oberweite Bandeautops, die unter der Brust schön ausgestellt und am Dekolleté schlicht gehalten sind. Auf Details wie Raffungen oder Verzierungen im Brustbereich solltest du verzichten, da diese zusätzlich auftragen. Entscheid dich für Tops mit eingearbeitetem Bustier oder BH in der richtigen Größe, damit die Oberweite genügend Platz darin findet und gut hält.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!