O'zapft is! Alles rund um's Oktoberfest.
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Trachtenstrickjacken und Trachtenwalkjacken

Strickjacken und Walkjacken sind nicht nur schick, sondern halten auch wohlig warm. Erfahr hier, was die urigen Trachtenstücke ausmacht.

Ist eine Trachten-Strickjacke ein Muss?

Zu einem originellen und stilechten Trachten-Outfit gehört eine Trachten-Strickjacke ebenso wie ein Dirndl. Im Übrigen ist so ein Cardigan durchaus praktisch: Schließlich bestehen Dirndl aus einem leichten Stoff, unter dem die Trägerin in frischen Sommernächten und an Herbstabenden schnell zu frösteln beginnt. Eine Trachten-Strickjacke schützt vor Kälte, ohne den stilechten Trachtenauftritt zu verfälschen.

Was macht eine Walkjacke für Damen aus?

Trachten-Walkjacken sind warme Jacken, die aus einem Wollgemisch bestehen. Die Stoffauswahl ist dabei sehr hochwertig, denn Materialien wie Schafwolle, Leinen und Seide werden in der Jacke verarbeitet. Um das Grundmaterial zu verdichten, werden die Jacken unter Zugabe von Wasser und ätherischen Ölen gewalkt (plattgewalzt). Daher auch der Name: Walkjacke.

Was ist das Besondere an Strickjacken zur Tracht?

Die sogenannten Trachten-Strickjacken sind so designt und gestaltet, dass sie den stilechten Trachtenlook perfekt abrunden. Versehen mit traditionellen Trachten-Elementen wie Hirschhornknöpfen, Blüten-Stickereien und Schleifchen passen sie hervorragend zu jedem Dirndl, Trachtenrock oder auch zu einer Lederhose. Einige Modelle peppen das Outfit auch durch dekorative Elemente wie Kragen, Ellbogen-Patches und Kapuzen in Kontrastfarbe auf. Außerdem sind viele Ausführungen tailliert geschnitten, um die feminine Silhouette ihrer Trägerin zu betonen.

Was sind die Vorteile einer Walkjacke?

Walkjacken für Damen sind aufgrund ihres besonderen Herstellungsverfahrens sehr dicht und robust. Das macht diese Jackenmodelle nicht nur windabweisend und wasserabweisend, sondern auch relativ schmutzresistent. Zudem verfügt eine Trachten-Walkjacke für Damen aufgrund des natürlichen Materials über angenehme atmungsaktive Eigenschaften, die für eine ausgeglichene Körpertemperatur sorgen. Dies ist ein Grund, warum Walkjacken gerne bei langen Spaziergängen, Wanderungen oder in Bergregionen getragen werden.

Worauf habe ich beim Kauf zu achten?

Bei Walkjacken gilt es als Qualitätsmerkmal, wenn die Stoffstruktur nicht mehr zu erkennen ist. Schließlich werden die Jacken aufwändig gestaucht, gerüttelt, gepresst, geschüttelt und durchgeknetet, um eine feste und dichte Beschaffenheit zu erzielen. Ist die Stoffoberfläche rau, aber optisch glatt, handelt es sich um eine sorgfältige Verarbeitung. Außerdem sollte die Walkjacke nicht knittern oder Falten werfen.

Welche Farbe sollte ich wählen?

Die Farbwahl richtet sich nach deinem natürlichen Farbtyp. Klassisch sind vor allem Erdtöne wie Braun, Orange, Rot, Gelb oder Grün. Von Walkjacken in Knallfarbe solltest du lieber absehen: Die sind oft chemisch hergestellt, was die Stofffasern porös macht.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!