Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Bequem muss es schon sein! Stretch Jeans passen sich der Figur an wie eine zweite Haut. Viele nützliche Infos zum beliebten Kleidungsstück und mit welchen Modellen du deine Vorzüge betonst, zeigt dir der Ratgeber. Klick doch mal rein.


Ratgeber Stretch Jeans

Bequeme Jeans mit hohem Elasthan-Anteil

Der heutige Terminkalender ist prall gefüllt - erst zur Arbeit, danach schnell die Einkäufe besorgen und die Kinder von der Schule abholen. Für all deine Erledigungen brauchst du ein Outfit, mit dem du gut angezogen bist, aber auch bequem durch den langen Tag kommst. Zu deinem Pullover kombinierst du deine Stretch Jeans, die Tragekomfort mit einer alltagstauglichen Optik verbindet. Damit fühlst du dich gut gerüstet, um den Tag entspannt und stilvoll zu meistern. Welche Vorteile eine Stretch Jeans so alles bietet, erfährst du in diesem Ratgeber:

Bequem gestylt mit passgenauen Stretch Jeans

Im Gegensatz zu herkömmlichen Jeans aus reiner Baumwolle haben Stretch Jeans zusätzlich einen Elasthan-Anteil. Durch die elastischen Fasern wird der sonst eher steife Stoff anpassungsfähig, sodass sich die Hose der eigenen Figur anpasst wie eine zweite Haut. Durch diesen Material-Mix sorgen sie für hohen Tragekomfort und sind auch an einem langen Tag herrlich bequem. Außerdem behalten Stretch Jeans ihre Form und leiern nicht so schnell aus. Kein Wunder also, dass diese Art der Hose aus den Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken ist.

Da du dein Lieblingsstück sehr oft tragen wirst, lohnt es sich in eine gute Passform zu investieren. Dabei sollte die Stretch Jeans weder zu locker sitzen, noch zu sehr einengen. Hast du dein Traummodell einmal gefunden, sind kleine Gewichtsschwankungen dank des Elasthan-Anteils kein Problem mehr.

Damen Stretch Jeans: So groß ist die Auswahl

Inzwischen gibt es fast alle unterschiedlichen Jeans Modelle mit bequemen Stretchanteil. Tolle Variationsmöglichkeiten finden sich in den Schnitten mit unterschiedlichen Beinformen, Leibhöhen, Taschen und Waschungen. Um dir die Auswahl zu erleichtern, findest du hier eine Übersicht der verschiedenen Styles.

Sportlicher Look mit Waschung

Helle Stellen im Used-Look geben der Stretch Jeans ihre sportliche Optik. Grundsätzlich gilt: Je stärker und heller die Waschung, umso lässiger wirkt der Look. Für die Freizeit ist eine Jeans mit Waschung in Kombination mit Shirts oder Pullovern ideal.

Elegante Stretch Jeans ohne Waschung

Stretch Jeans ohne Waschung wirken eleganter und weniger sportlich als Hosen im Used-Look. Solche Modelle eignen sich daher gut, um sie im Büro oder am Abend zur schicken Bluse oder einem edlen Top zu kombinieren. In Schwarz wirkt die Jeans direkt noch festlicher.

Retro Design mit Bootcut-Jeans

Bootcut-Jeans mit ausgestellter Beinform sind ein toller Kombi-Partner zu sportlichen Blusen. Ob leicht ausgestellt oder mit weitem Bein im 70’s-Optik ist dabei ganz dem persönlichen Geschmack überlassen.

Figurbetonte Looks mit Röhrenjeans

Elastische Jeans im Röhrenschnitt sind durchgängig engliegend und haben eine sehr schmale Beinform. Sie sitzen wie eine zweite Haut und eignen sich gut, um sie im Winter mit Stiefeln zu tragen. Durch den Elasthan-Anteil sind auch enge Modelle in Skinny-Form bequem und anpassungsfähig.

High-Waist-Modelle für eine geformte Taille

Stretch Jeans mit High-Waist-Schnitt haben eine höhere Taille und kaschieren einen kleinen Bauchansatz. Auch Frauen mit langem Oberkörper können diese Variante der Stretch Jeans gut tragen, um die Figur auszugleichen.

Lässige Styles mit Destroyed-Optik

Aufgeraute Stellen, Löcher und Fransen an der Jeans geben einen schönen Used-Look-Effekt. Sie sind in Kombination mit Sweatshirts ein tolles Basic für die Freizeit - aufgrund der sportlichen Optik fürs Büro jedoch eher ein No-Go.

Boyfriend-Look für moderne Stilbrüche

Besonders lässig sind Stretch Jeans mit weiter Schnittform im Boyfriend-Style. Kombiniere sie mit romantischen Blusen oder Tops und du erzeugst einen spannenden Stilbruch, mit dem du hin und wieder ein modisches Statement setzt.

Figurberatung: Stretch Jeans schmeicheln deinem Figurtyp

Mit dem passenden Schnitt und einer elastischen Jeans kannst du kleine Problemzonen schnell verschwinden lassen und deine Kurven betonen. Die folgende Übersicht zeigt dir, welches Modell für deinen Figurtyp geeignet ist.

Dunkle Farben für breite Hüften

Stretch Jeans ohne Waschung in dunklen Farben strecken das Bein und lassen die Silhouette schmaler wirken. Auch die Gesäßtaschen haben Einfluss auf eine schmeichelnde Optik: Mit großen Taschen wird der Po optisch verkleinert.

Moderne Waschungen für schmale Silhouetten

Um schlanken Hüften mehr Kontur zu geben, sind Stretch Jeans mit hellen Waschungen eine gute Wahl. Helle Farben modellieren das Bein und mit kleinen oder gänzlich ohne Gesäßtaschen wird der Po schön in Szene gesetzt.

Tipp: Besonders bei Stretch Jeans ohne Gesäßtaschen sind nahtlose Slips eine gute Wahl, damit sich die Unterwäsche nicht abzeichnet.

Röhrenjeans für endlos lange Beine

Um kurze Beine zu strecken eignen sich besonders schmale Formen wie Skinny oder Slim Fit Jeans. Auch eine gerade geschnittene Jeans mit High-Waist-Bündchen zaubert in Kombination mit High Heels tolle lange Beine.

Pflegetipps: So wäschst du deine elastische Jeans richtig

Flecken, Dreck oder unangenehme Gerüche - Irgendwann solltest du die Jeans auch mal waschen. Hier findest du einfache Tipps, um deine Jeans zu pflegen.

  • Nach fünfmaligem Tragen ist der richtige Zeitpunkt, um deine Stretch Jeans zu waschen.
  • Vor dem Waschen die Jeans immer auf Links drehen, um die Farbe zu schonen.
  • Reißverschlüsse und Knöpfe schließen, da diese das Material beim Waschen schädigen können.
  • Die Waschtrommel nur zur Hälfte befüllen, da es sonst zu Falten kommt und helle Abriebstellen entstehen können.
  • Im Schonwaschgang bei 30 bis maximal 40 Grad wird deine Lieblingsjeans gut gepflegt.
  • Ein Colorwaschmittel ist der beste Schutz für den Materialmix und erhält die Farbkraft. Verzichte auf Weichspüler. Dieser kann die feinen Fasern angreifen.
  • Stretch Jeans mit Verzierungen oder Spitzenbesatz am besten mit der Hand waschen oder in die Reinigung geben.
  • Beachte die Pflegehinweise auf dem Produktetikett.

Fazit: Deshalb sind Stretch Jeans so beliebt

Zu vielen Anlässen in der Freizeit bist du mit einer bequemen Stretch Jeans passend gestylt. Wie gut, dass die Auswahl groß ist. In der folgenden Zusammenfassung findest du die wichtigsten Infos zu dem beliebten Kleidungsstück:

  • Stretch Jeans passen sich durch den Elasthan-Anteil wunderbar der Figur an und leiern nicht aus.
  • Unterschiedliche Waschungen geben der Stretch Jeans ihren sportlichen Look. Wer es lieber eleganter mag, wählt ein Modell ohne Waschung in dunklen Farben.
  • Ausgestellte Schnittformen im Bootcut-Stil lassen sich gut zu femininen Freizeitlooks mit Blusen oder Pullovern kombinieren.
  • Enganliegende Röhrenjeans passen zu figurbetonten Outfits und können auch mit Stiefeln getragen werden.
  • Weite Boyfriend-Modelle und Destroyed-Optik eignen sich in Kombination mit sportlichen Shirts für die Freizeit und den entspannten Alltag.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!