Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Jeansröcke

Jeansröcke zeichnen sich durch ihren hohen Tragekomfort aus und lassen sich zu den unterschiedlichsten Outfits kombinieren: als Eyecatcher mit raffinierten Details oder als Basic für deinen Lieblings-Look. Romantisch-verspielt mit Volants am Saum, casual mit geradem Schnitt oder als figurbetontes Highlight deines Ausgehoutfits – mit diesem Ratgeber findest du heraus, welcher Jeansrock am besten zu dir passt.


Ratgeber Jeansröcke

Stilvolle Wohlfühlmode mit Charakter

Du liebst Jeans, schätzt aber ein Outfit, das die Stärken einer weiblichen Figur gekonnt in Szene setzt? In diesem Fall ist der Jeansrock das ideale It-Piece​​​​​​ deiner Garderobe. Jeansröcke sind unglaublich wandelbar im Look: Du kannst sie mit Accessoires und ausgewählten Ergänzungen zu modischen Outfits von leger-sportlich bis dezent-elegant kombinieren. Die tolle Passform und das angenehme Material aus Denim und Elastan stehen für komfortable Trageeigenschaften. In den nachfolgenden Abschnitten erwarten dich wertvolle Styling-Tipps und Beratung zu Schnittvarianten und Stil.

Welche Länge soll dein Jeansrock haben?

Du findest Jeansröcke in folgenden Längen:

  • mini
  • kurz
  • knielang
  • midi
  • maxi

Sie alle haben ihre speziellen Vorzüge, die wir dir hier im Einzelnen vorstellen.

Der Mini-Jeansrock ist ein Statement für den sportlichen Look mit einem Hauch von Sexyness. Die kurzen Röcke zeigen viel Bein – zu jeder Jahreszeit ein gelungener Blickfang. Kombinierst du deinen stylishen Minirock mit einem aufregenden Träger-Top, erzielst du einen Look, der perfekt ist für jede Strandparty. Mit einem lässigen Longshirt und Ballerinas sind die kurzen Jeansröcke ideal für die Zeit mit der besten Freundin – in der Stadt auf einen Kaffee oder zum Shopping-Bummel. Im Winter harmoniert der Mini mit Strumpfhose, Overknees und Cardigan.

Der Vorzug kurzer Jeansröcke ist, dass sie ähnlich dem Mini sportlich und wie die knielangen Modelle dezent feminin wirken. Sie sind unkomplizierte Kombinierer: Mit lässigen Strickpullovern wie mit Hoodies, zarten Blusen wie mit Karo-Hemden – es entsteht ein stimmiger Freizeit-Look von casual bis elegant. Pumps harmonieren mit dieser Länge ebenso wie Sneaker oder Stiefeletten.

Der knielange Rock ist ein Basic, das viele Möglichkeiten eröffnet: Mit einer eleganten Bluse und einem Blazer kombiniert, ergibt er ein stilvolles Outfit. Dieses kleidet dich zu Essenseinladungen ebenso wie zum Geburtstagsbrunch von Freunden. Der Rock eignet sich für alle, die ihre schmale Taille mit einem Gürtel betonen möchten – seine Länge proportioniert ideal die weibliche Figur. High Heels und Stiefeletten ergänzen diese Variante, aber auch zu Schuhen mit niedrigerem Absatz zaubert der Rock eine prima Figur.

Midi sind alle Röcke, die von einer Handbreit unterhalb des Knies bis zur Mitte der Wade reichen: eine streckende Form, wenn sie eng oder gerade geschnitten ist. Eher verspielt sind ausgestellte Modelle mit Volants oder mit Godetschnitt: Sie wirken schwungvoll und jugendlich. Damen mit ausgeprägten Hüften lieben die Midi-Länge: Sie verleiht der Silhouette den attraktiven Schwung, ganz gleich, ob der Schuhabsatz dazu hoch oder flach gewählt ist.

Maxi-Längen berühren fast den Boden und strecken die Figur. Beim Treppensteigen muss der Rock angehoben werden, es besteht Stolpergefahr, doch von dieser Kleinigkeit abgesehen ist diese Länge unkompliziert alltagstauglich. Ob du zum Maxi-Rock flache Sandaletten trägst oder Absatzschuhe, ist alleine eine Frage deines Stylingwunsches – mit flachen Schuhen wirken die Outfits eher casual, mit Stiletto wird der Jeansrock zum Mode-Statement auf dem Cocktailempfang wie auf der After-Show-Party. Oberteile zu Maxi-Röcken enden idealerweise deutlich unterhalb der Hüfte oder akzentuieren eng anliegend die Taille.​​​​

Die Schnittformen aktueller Jeansröcke

Grundsätzlich lassen sich drei Form-Varianten unterscheiden:

  • ausgestellt und in A-Form
  • figurbetont
  • gerade geschnitten

Alle Formen gibt es online als Jeansröcke, die auf der Hüfte enden, oder als Modelle mit Taillenbund. Dazu kommen die Details wie durchgehende Knopfleisten, Volants oder aufgesetzte Taschen oder Eingrifftaschen. Aus diesen Elementen kreieren die Modeschöpfer immer neue bezaubernde Modelle, die wie geschaffen sind, die Vorzüge einer weiblichen Figur zu unterstreichen.

Ausgestellte Röcke mit Taillenbund betonen die schmale Körpermitte und stehen für eine Silhouette, die als Sanduhrfigur bezeichnet wird.

Gerade geschnitteneVarianten sind zeitlos modisch und kommen gut mit Longshirts, Tuniken oder längeren Pullovern zur Geltung, die die Hüfte locker umspielen und den Blick auf Rock und Beine freigeben.

Modebewusste Damen tragen gerne zu besonderen Anlässen figurbetonte Röcke: Diese liegen eng an der Körperform an und folgen ihr – der Tragbarkeit halber bis zur Mitte des Oberschenkels. Elastanbeimischungen zum Denim verschaffen ausreichend Bewegungsfreiheit. Geschmackvolle Ergänzungen dieser beliebten Rockform sind weit fallende Oberteile aus weichen, fließenden Stoffen oder solche mit lockerem Sitz.

Sämtliche Grundformen findest du mit Detailvarianten wie Volants am Saum oder einer über die gesamte Länge der Vorderseite reichenden Knopfleiste. Auch eine Kellerfalte im Frontbereich oder ein Gehschlitz gehören zu den Raffinessen der Designs.

Waschung und Farbe – was macht den Jeansrock zu deinem Lieblingsstück?

Jeans-Stoff besteht traditionell aus weißen und in einem dunklen Blau gefärbten Fäden. Die Fäden sind so verwebt, dass auf einer Seite die weißen und auf der anderen Seite die blauen Fäden zu sehen sind, ein solcher Stoff wird als Denim bezeichnet. Wer einen Jeansrock in Deep Blue bestellt, erhält diese Stoffvariante.

Online findest du darüber hinaus stylishe Waschungen und solche, bei denen Tragespuren zum Look gehören. Diese Röcke im Vintage- oder Used-Look zeigen stark abgenutzte Partien oder ausgefranste Stellen und Säume. Sie passen hervorragend zu allen lässigen Freizeit-Outfits.

Raffinierte Designs variieren den puren Look des blauen Stoffes: Überfärbungen geben ihm einen farbigen Schimmer.Drucke, Stickereien, Patches, Nieten oder Glitzerelemente sorgen für trendstarke Akzente.

Zusätzlich hast du die Möglichkeit, den Jeansrock in Weiß oder aus durchgefärbtem Denim in verschiedenen Farben wie Schwarz oder Rot zu kaufen. Als knielange Variante in Schwarz oder Weiß wird der Jeansrock bürotauglich.

Perfekte Styling-Partner für aufregende Looks

Jeansröcke sind

  • ideal zu kombinieren,
  • vielfältig in Form und Farbe,
  • komfortabel in der Passform und
  • das perfekte Freizeitoutfit.

Dank der großen Auswahl ist es ein Leichtes, einen passenden Jeansrock zu entdecken, der zu deinen Stilvorstellungen passt. Entscheide dich für dein Lieblingsstück und verwandle es mit wenigen Accessoires zum

  • romantisch-verspielten,
  • sportlich-legeren oder
  • eleganten

Outfit.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!